Donnerstag, 9. Februar 2012

auszeit

einfach mal nach hause gehen.
einfach mal von dingen absehen.
einfach mal was liegen lassen.
einfach mal darüber lachen.
einfach mal, wenns richtig
pass auf, kann ja sein, dass' wichtig ist..
wenn: dann auch gut genießen.
sieh freude in den goldnen' bechern fließen.
liebe den duft.
liebe den duft der vielen kerzen,


den duft der entspannung,
den duft der herzen.
der herzen die sagen: entspann dich mal.
genieß den tag, liegend auf der matratze. erlebnisse - halt mental.
ein bisschen träumen, von serien berieseln lassen.
über dies und jenes kurz mal lachen.
der schultag war lang, die kälte dazu.
kälte kann schön sein,
und kann dich fertig machen. sie sieht dir dabei zu,
dabei zu, wie du deine finger nicht mehr spürst,
den anderen ohne es zu fühlen berührst.
heute liegst du auf deinem bett,
entspannst, entfliehst und lachst kokett.
einfach mal so. oder du lachst ganz laut.
lauter als dir zugetraut.
schrei doch wenn dus tuen willst.
und sag zu DIR: ich kann das aber auch.
ich kanns auch - gut sogar.
sag das aber nur zu dir,
niemand solls hören, außer mir.
ein zarter hauch umstreichelt dich:
heute mach ichs aber nicht.
nur heute nehm ich mich heraus.
heut entspann ich. heut ist aus.
morgen bin ich wieder da,
feier dich, feier mich sag wieder ja.
nur einmal mach ich pause hier,
morgen bin ich wieder da, bei euch, bei dir.


LOUD
einfach mal ganz kurz entspannen!;)

Kommentare: